Steuerrecht Aktuell für Berufsträger I|2022

zurück
Buchen
Seminar Nr. 39001
58,85 (inkl. USt)
Mit diesem Skript vermitteln wir Ihnen aktuelle Gesetzesänderungen, Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechung der jeweils 3 vergangenen Monate - aufbereitet für den Berufsalltag.

Inhaltsverzeichnis

 

  1. Allgemeines/Fachübergreifend
  • Der Arbeitgeberanteil in der Arbeitslosenversicherung für Rentner wird wieder erhoben
  • Kein Mindestlohn bei Pflichtpraktikum als Zulassungsvoraussetzung eines Studiums
  • Neuer Mindestlohn ab dem 01.01.2022
  • Viertes Corona-Steuerhilfegesetz
  • Verlängerung Überbrückungshilfe IV und Neustarthilfe 2022
  1. Bilanzsteuerrecht
  • Rückstellung bei Werkzeugfertigung bzw. Werkzeugnutzung
  • Überbrückungshilfen bei verbundenen Unternehmen – bilanzielle Zuordnung
  • Nutzungsdauer von Computerhardware und Software
  1. Einkommensteuer
  • Ausstellung von Impfzertifikaten durch Ärzte keine gewerbliche Tätigkeit
  • Entnahme eines Gebäudes als anschaffungsähnlicher Vorgang i. S. v. § 6 Abs. 1 Nr. 1a EStG
  • Vermögensübertragung gegen Versorgungsleistungen
  • Versorgungsleistungen – Abweichung zwischen Vereinbarung und tatsächlicher Durchführung
  • Wiederkehrende Leistungen bei Vor- und Nacherbschaft
  • Zeitpunkt des Veräußerungsverlustes § 17 EStG
  • Veräußerung einer Beteiligung i. S. d. § 17 EStG bei stillen Reserven im Zuzugsfall
  • Zufluss von Tantiemen bei beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern
  • Steuerfreie Zuschläge für die Beförderungszeiten zu Auswärtsspielen
  • Kauf und Rücküberlassung eines Handys an den Arbeitnehmer kein Gestaltungsmissbrauch
  • Einkünfte aus Kapitalvermögen und deren Zufluss bei gespaltener Gewinnverwendung
  • Nachweis einer kürzeren tatsächlichen Gebäudenutzungsdauer nach § 7 Abs. 4 Satz 2 EStG
  • Ortsübliche Marktmiete i. S. d. § 21 Abs. 2 EStG
  • Steuerrechtliche Anerkennung eines Mietvertrages zwischen einer GbR und einem ihrer Gesellschafter
  • Fristbeginn bei einem privaten Veräußerungsgeschäft
  • Veräußerungsgewinne aus Kryptowährungen
  • Aus Vereinfachungsgründen sind Beitragsrückerstattungen bis 150 EUR steuerfrei

mehr lesen

  1. Gewerbesteuer
  • Gewerblichkeit einer ärztlichen Gemeinschaftspraxis
  • Keine erweiterte Kürzung bei erstmaliger Grundstücksverwaltung im Laufe des Erhebungszeitraums
  • Beherrschungsidentität bei mittelbarer Beteiligung über eine Kapitalgesellschaft an einer Besitz-Personengesellschaft
  1. Körperschaftsteuer/Umwandlungssteuerrecht
  • Steuerliche Anerkennung einer Pensionszusage bei Entgeltumwandlung
  • § 15 Abs. 2 Satz 3 UmwStG als Ausschlussgrund für eine steuerneutrale Spaltung einer KapG
  • VGA – Gemeinnützige Stiftung als nahestehende Person
  1. Bewertungsrecht/Erbschaftsteuerrecht
  • Besteuerung eines beim Tod des Beschwerten fälligen Vermächtnisses
  • Vereinbarkeit der §§ 16 Abs. 2 ErbStG und 10 Abs. 6 Satz 2 ErbStG mit Unionsrecht (EuGH)
  • Vorfälligkeitsentschädigung aus einem Optionsvertrag stellt keine erbschaftsteuerlich abzugsfähige Nachlassverbindlichkeit dar
  • Dreijährige Renovierungsphase schädlich?
  • Steuerbefreiung bei vermieteten Wohnimmobilien in Drittländern?
  1. Grunderwerbsteuer/Grundsteuer
  • Ertragssteuerliche Behandlung der GrESt
  • Bemessungsgrundlage bei Verkauf eines Grundstücks unter dem Verkehrswert für die GrESt
  1. Steuerberatungsgesetz/Berufsrecht
  • Widerruf der Bestellung als Steuerberater wegen Vermögensverfall
  • Unbefugte Hilfeleistung in Steuersachen durch Buchhaltungsgesellschaft
  • Vorrübergehende Eintragung in das Berufsregister der Steuerberaterkammer
  • Gesetz zur Neuregelung des Berufsrechts
  1. Umsatzsteuer
  • Abgrenzung von Schadensersatz und Entgelt bei Zahlungen nach Aufhebung eines Architektenvertrages
  • Vertragsstrafen bei vertragswidrigem Verhalten und USt
  • Berufung auf das Bestehen einer Organschaft bei nicht änderbarer Steuerfestsetzung des Organträgers
  • Leistungen einer Hygienefachkraft an Alten- und Pflegeheime sind umsatzsteuerfrei
  • Umsatzsteuerliche Beurteilung einer "Unterverpachtung"
  • Einführungsschreiben zur Konsignationslagerregelung gem. § 6b UStG
  • USt-Satz für digitale Medien nach § 12 Abs. 2 Nr. 14 UStG
  • BMG für die unternehmensfremde Nutzung von E-Fahrzeugen und (E-)Fahrrädern sowie die Überlassung von (E-)Fahrrädern an Arbeitnehmer
  • Besteuerung von Umsätzen einer Bäckerei mit Filialen in "Vorkassenzonen" eines Supermarkts
  • Rückwirkende Rechnungsberichtigung bei Mängeln bezüglich der Bezeichnung des Leistungsempfängers
  • VorSt-Abzug aus Aufwendungen für Sportbekleidung zur Überlassung an Vereine
  • VorSt-Abzug für Leistungen bei sog. Ist-Versteuerung gem. § 20 UStG
  • Antrag auf Versteuerung nach vereinnahmten Entgelten
  • Durchschnittssatzbesteuerung der LuF ab 01.01.2022
  • Der praktische Fall
  1. Verfahrensrecht
  • Keine Restschuldbefreiung in der Insolvenz bei Steuerhinterziehung
  • Steuerhinterziehung durch Unterlassen
  • Schätzung bei unaufgeklärter Herkunft von Geldmitteln
  • Drittwirkung der Steuerfestsetzung bei Organschaft
  • Keine Festsetzung eines Verspätungszuschlags bei überwiegendem Mitverschulden des FA
  • Keine Ablaufhemmung gem. § 171 Abs. 14 AO beim Bauleistenden in Bauträgerfällen
  • Hinweises bei § 181 Abs. 5 Satz 1 AO bei Feststellungsverjährung ohne Festsetzungsverjährung im Folgebescheid
  • Verfassungsrechtliche Zweifel an der Höhe von Säumniszuschlägen
  • Aufhebung einer Anrufungsauskunft gem. § 42e EStG

    • Gewerblichkeit einer ärztlichen Gemeinschaftspraxis
    • Keine erweiterte Kürzung bei erstmaliger Grundstücksverwaltung im Laufe des Erhebungszeitraums
    • Beherrschungsidentität bei mittelbarer Beteiligung über eine Kapitalgesellschaft an einer Besitz-Personengesellschaft
    1. Körperschaftsteuer/Umwandlungssteuerrecht
    • Steuerliche Anerkennung einer Pensionszusage bei Entgeltumwandlung
    • § 15 Abs. 2 Satz 3 UmwStG als Ausschlussgrund für eine steuerneutrale Spaltung einer KapG
    • VGA – Gemeinnützige Stiftung als nahestehende Person
    1. Bewertungsrecht/Erbschaftsteuerrecht
    • Besteuerung eines beim Tod des Beschwerten fälligen Vermächtnisses
    • Vereinbarkeit der §§ 16 Abs. 2 ErbStG und 10 Abs. 6 Satz 2 ErbStG mit Unionsrecht (EuGH)
    • Vorfälligkeitsentschädigung aus einem Optionsvertrag stellt keine erbschaftsteuerlich abzugsfähige Nachlassverbindlichkeit dar
    • Dreijährige Renovierungsphase schädlich?
    • Steuerbefreiung bei vermieteten Wohnimmobilien in Drittländern?
    1. Grunderwerbsteuer/Grundsteuer
    • Ertragssteuerliche Behandlung der GrESt
    • Bemessungsgrundlage bei Verkauf eines Grundstücks unter dem Verkehrswert für die GrESt
    1. Steuerberatungsgesetz/Berufsrecht
    • Widerruf der Bestellung als Steuerberater wegen Vermögensverfall
    • Unbefugte Hilfeleistung in Steuersachen durch Buchhaltungsgesellschaft
    • Vorrübergehende Eintragung in das Berufsregister der Steuerberaterkammer
    • Gesetz zur Neuregelung des Berufsrechts
    1. Umsatzsteuer
    • Abgrenzung von Schadensersatz und Entgelt bei Zahlungen nach Aufhebung eines Architektenvertrages
    • Vertragsstrafen bei vertragswidrigem Verhalten und USt
    • Berufung auf das Bestehen einer Organschaft bei nicht änderbarer Steuerfestsetzung des Organträgers
    • Leistungen einer Hygienefachkraft an Alten- und Pflegeheime sind umsatzsteuerfrei
    • Umsatzsteuerliche Beurteilung einer "Unterverpachtung"
    • Einführungsschreiben zur Konsignationslagerregelung gem. § 6b UStG
    • USt-Satz für digitale Medien nach § 12 Abs. 2 Nr. 14 UStG
    • BMG für die unternehmensfremde Nutzung von E-Fahrzeugen und (E-)Fahrrädern sowie die Überlassung von (E-)Fahrrädern an Arbeitnehmer
    • Besteuerung von Umsätzen einer Bäckerei mit Filialen in "Vorkassenzonen" eines Supermarkts
    • Rückwirkende Rechnungsberichtigung bei Mängeln bezüglich der Bezeichnung des Leistungsempfängers
    • VorSt-Abzug aus Aufwendungen für Sportbekleidung zur Überlassung an Vereine
    • VorSt-Abzug für Leistungen bei sog. Ist-Versteuerung gem. § 20 UStG
    • Antrag auf Versteuerung nach vereinnahmten Entgelten
    • Durchschnittssatzbesteuerung der LuF ab 01.01.2022
    • Der praktische Fall
    1. Verfahrensrecht
    • Keine Restschuldbefreiung in der Insolvenz bei Steuerhinterziehung
    • Steuerhinterziehung durch Unterlassen
    • Schätzung bei unaufgeklärter Herkunft von Geldmitteln
    • Drittwirkung der Steuerfestsetzung bei Organschaft
    • Keine Festsetzung eines Verspätungszuschlags bei überwiegendem Mitverschulden des FA
    • Keine Ablaufhemmung gem. § 171 Abs. 14 AO beim Bauleistenden in Bauträgerfällen
    • Hinweises bei § 181 Abs. 5 Satz 1 AO bei Feststellungsverjährung ohne Festsetzungsverjährung im Folgebescheid
    • Verfassungsrechtliche Zweifel an der Höhe von Säumniszuschlägen
    • Aufhebung einer Anrufungsauskunft gem. § 42e EStG

    weniger lesen

     

    Achtung: Der Preis bezieht sich auf die digitale Version der Arbeitsunterlage. Diese wird Ihnen nach der Bestellung in Ihrem Online-Account zur Verfügung gestellt. Für die gedruckte Variante der Arbeitsunterlage erheben wir einen Printzuschlag.

    Zielgruppen

    • Wirtschaftspraktiker
    • Steuerberater
    • Wirtschaftsprüfer
    • Fachanwälte für Steuerrecht
    • leitende Mitarbeiter

    Themengebiete

    • Berufsrecht
    • Bewertungsrecht
    • Bilanzsteuerrecht
    • Einkommensteuer
    • Erbschaftsteuer
    • Gewerbesteuer
    • Grunderwerbsteuer
    • Grundsteuer
    • Körperschaftsteuer
    • Umsatzsteuer
    • Umwandlungssteuerrecht
    • Verfahrensrecht
    Weniger anzeigen
    Buchen

    Rabatte*

    • 5% ab 2 Teilnehmer
    • 10% ab 5 Teilnehmer
    • 15% ab 10 Teilnehmer

    *Die Rabattstaffeln gelten bei gleicher Rechnungsanschrift und Buchung der gleichen Seminarart (Abos und Jahrespakete sind ausgenommen).
    Leseprobe
    Leseprobe